Party ohne Ende feiern beim Apres Ski in Österreich

Der Aprés Ski in Österreich krönt einen gelungen Tag auf der Skipiste.


Wer schon in den österreichischen Alpen Skifahren oder Snowboarden war, weiß dass der Aprés Ski in Österreich den Tag im Schnee erst richtig gelingen lässt. Unzählige urige Hütten, Schirmbars und Aprés Ski Bars laden am Nachmittag die Wintersporturlauber ein, die letzte Energie aus dem Körper zu holen. Im Kuhstall ( www.kuhstall.at) oder der Trofana Alm (www.trofana.at) in Ischgl  lässt sich wohl mit der beste Aprés Ski in Österreich feiern. Wilde Parties gibt es auch am Stubaier Gletscherskigebiet in der Mutterbergalm (www.mutterberg.at). Heiß her geht es auch in der Lürzer Alm in Obertauern (www.luerzer.at) und dem Phillipp (www.philipp-soelden.at) oder dem Fire and Ice (www.soeldenapresski.at) in Sölden. Mittlerweile hat sich DJ Tuxi über die Alpenregion hinaus einen Namen gemacht. Seine Aprés Ski Parties in der Hohenhaus Tenne in Hintertux im Zillertal (www.tenne.com) gehört schon lange nicht mehr zu den Geheimtipps in der Partyszene. Nicht umsonst heißt es in seinem Hit: „In Tux Tux, haun wir auf den Putz…“. Alle Möglichkeiten des Aprés Ski in Österreich hier aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Denn in allen Skigebieten warten urige Hütten und unzählige Schirmbars darauf, die verfrorenen Freunde des Wintersports mit einem Jägertee wieder aufzuwärmen.