Feierlaune Pur - das ist der Apres Ski in Sölden

Der Aprés Ski in Sölden zeichnet sich durch eine perfekte Vielfalt aus.


Der Aprés Ski in Sölden ist für viele Wintersportler schon lange kein Geheimtipp mehr und muss sich vor den Partys in Ischgl oder im Mooserwirt zu St. Anton am Arlberg nicht verstecken. Der erste Lumumba oder Jägertee rinnt meist schon auf der Skipiste durch die Kehlen der Skifahrer und Snowboarder. Mitten im Skigebiet finden sich unzählige urige Hütten, die zum Einkehrschwung einladen. Allen voran die Obstlerhütte  hält, was sie verspricht. Doch im Tal kommt der Aprés Ski in Sölden erst richtig in Fahrt. Zum Philipp gibt es seit letztem Winter sogar einen Shuttleservice, für alle die nach dem Tanzen auf den Tischen keine Energie mehr haben, die letzten Meter ins Tal zu Fuß oder auf Skiern und Snowboard zurückzulegen. Dort im Tal kommt die Stimmung erst richtig zum Kochen. Viele verbinden Aprés Ski in Sölden eng mit der Schirmbar „Zur Sonne“, dem Bla Bla und ganz klar dem Fire and Ice.